Heilmittelwerbegesetz

Das Werben für Arzneimittel und medizinische Produkte ist in Deutschland durch das Heilmittelwerbegesetz geregelt. Durch dieses Gesetz soll verhindert werden, dass Werbeaussagen im Heilwesen irreführend sind oder falsche Erfolgsversprechungen gemacht werden. Nach diesem Gesetz müssen bei einer Werbung für medizinische [...]

Heilbehandlungskosten

Als Heilbehandlungskosten werden diejenigen Kosten bezeichnet, die durch ärztliche Behandlung entstehen. Die Heilbehandlungskosten umfassen dabei sowohl Aufwendungen für Arzneimittel als auch für benötigte Hilfsmittel, die ein Krankenhausaufenthalt erfordert. In der Regel werden diese Kosten von der Krankenkasse übernommen. Bei einer [...]

Haushaltsführungsschaden

Haushaltsführungsschaden bedeutet, dass eine beispielsweise durch einen ärztlichen Behandlungsfehler geschädigte Person ihren Haushalt nicht mehr oder nur noch eingeschränkt führen kann. Für diesen Schaden steht dem Geschädigten ein Ausgleich in Geld zu. Dazu wird die Hausarbeit in Geld umgerechnet. Es [...]

Hypothetischer Patientenwillen

Der hypothetische oder auch mutmaßliche Wille bezeichnet einen hilfsweise angenommenen Willen. Dieser Wille ist dann heranzuziehen, wenn der wirkliche Wille des Geschäftsherrn nicht ermittelbar ist. Medizinrechtlich ist der hypothetische Wille von großer Bedeutung. Auf ihn muss zurückgegriffen werden, wenn der [...]