Menu

Schnelle Hilfe im Medizinrecht
Kompetent und zuverlässig

Urteile und Artikel aus der Kategorie

Arzneimittelrecht

Nicht fündig geworden? Suchen Sie jetzt alternativ über Verzeichnis-Recht auf allen unseren Webseiten mit über 30.000 Einträgen.

No Posts Found

Wissenswertes über das Arzneimittelrecht in Kürze

In Deutschland gibt es eine überaus weitreichende Zahl von Pharmaunternehmen, welche für alle nur erdenklichen gesundheitlichen Probleme die entsprechenden Arzneimittel herstellen. Diese Arzneimittel müssen natürlich vor der Markteinführung zunächst erst einmal auf mögliche Nebenwirkungen sowie die allgemeine Verträglichkeit nebst der Wirksamkeit getestet werden. Selbstverständlich erfordert sowohl die Produktion als auch die klinische Prüfung nebst der Abgabe der Arzneimittel eine starke gesetzliche Regulierung. Das Arzneimittelrecht ist hierfür die rechtliche Grundlage.

Generell wird das Arzneimittelrecht durch weitergehende speziellere Arzneimittelgesetze sowie auch zusätzliche Gesetze getragen. Auch Richtlinien des Gesetzgebers sowie Verordnungen können das Fundament des Arzneimittelrechts bilden.

Die Hauptfunktion des Arzneimittelrechts ist in erster Linie die Gefahrenabwehr und somit auch die Sicherstellung der Bevölkerungsgesundheit. Durch das Arzneimittelrecht wird somit garantiert, dass lediglich wirksame sowie auch sichere Arzneimittel in den praktischen Einsatz gebracht werden. Eine weitere Funktion des Arzneimittelrechts ist letztlich auch die Missbrauchsverhinderung. Dementsprechend ist das Arzneimittelrecht in Deutschland sowohl im Hinblick auf die Produktion als auch im Hinblick auf die Abgabe der Arzneimittel sehr streng und an enge Rahmenbedingungen geknüpft.

Das Arzneimittelrecht in Deutschland gilt nicht nur für den Menschen. Auch für Tiere gilt das Arzneimittelrecht in Deutschland, wobei zwischen Haus- und Nutztieren keine Unterschiede gemacht werden.

Der Ursprung des Arzneimittelrechts in Europa liegt weit in der Vergangenheit. Obgleich von verschiedenen Experten gern das Edikt von Salerno aus dem Jahr 1231 als Ursprung des Arzneimittelrechts genannt wird, so ist dies nicht gänzlich korrekt. Das Arzneimittelrecht der heutigen Zeit ist vielmehr eine Abwandlungsentwicklung, die erst in dem 19. Jahrhundert vollendet wurde. Entscheidend für die Entwicklung des Arzneimittelrechts war die Beendigung der Arzneimittelproduktion durch Apotheken zugunsten der industriellen Fertigung. Auch verschiedene Skandale führten letztlich zu dem Arzneimittelrecht, welches Deutschland heutzutage kennt und anwendet.

Das Arzneimittelrecht ist primär in dem Verwaltungsrecht einzuordnen. Es kann jedoch auch unter gewissen Gesichtspunkten dem Strafrecht sowie auch dem Medizinrecht zugeordnet werden. Eine Abgrenzung von dem Pharmarecht muss jedoch rechtlich betrachtet vorgenommen werden, da das Arzneimittelrecht nicht mit dem Patentrecht oder verschiedenen sozialrechtlichen Aspekten korrespondiert.

Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Gerd Kotz

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz und ich bin Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, sowie Notar in der Kanzlei Kotz in Kreuztal. Des Weiteren berate und vertrete ich meine Mandanten in allen weiteren Rechtsangelegenheiten.

Rechtsanwalt Dr. Christian Gerd Kotz