Arzthaftung – Einsetzung eines künstlichen Hüftgelenks – Hüft-TED

LG Karlsruhe - Az.: 7 U 237/13 - Urteil vom 21.08.2014 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Landgerichts Baden-Baden vom 31.10.2013, 3 O 204/11, wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten der Berufung. 3. Das Urteil [...]

Krankenhaushaftung – Schmerzensgeldanspruch bei fehlerhafter Positionierung einer Knieprothese

LG Hamburg - Az.: 323 O 62/13 - Urteil vom 02.10.2014 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin € 20.000,00 nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz p.a. seit dem 22.12.2012 zu zahlen. 2. Es [...]

Schmerzensgeldbemessung für Kniescheibenlockerung bei arthroskopischem Knorpelshaving

OLG Koblenz - Az.: 5 U 497/14 - Urteil vom 31.10.2014 1. Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil der 10. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz vom 18.03.2014 in Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels dahin geändert, dass die Beklagten unter Abweisung [...]

Arzt- und Krankenhaushaftung – Therapiefehler bei Sterilisationsbehandlung

OLG Karlsruhe -  Az.: 7 U 14/13 - Urteil vom 27.11.2013 I. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Landgerichts Baden-Baden vom 20.12.2012 - Az. 3 O 192/11 - wird zurückgewiesen. II. Die Klägerin trägt die Kosten des Berufungsrechtszugs. [...]

Zahnarzthaftung – nicht durchgeführtes Screening im Zusammenhang mit einer Brückenversorgung

LG Ingolstadt -  Az.: 32 O 902/11 Hei - Urteil vom 28.11.2013 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin für die bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung durch die Behandlungsfehler der Beklagten eingetretenen immateriellen Schäden ein Schmerzensgeld in Höhe [...]

Arzthaftung – Folgen des erstinstanzlichen Verzichts auf eine Sachverständigenanhörung

OLG Koblenz -  Az.: 5 U 793/13 - Beschluss vom 09.01.2014 1. Die Berufung gegen das Urteil der 2. Zivilkammer des Landgerichts Bad Kreuznach vom 15. Mai 2013 wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin hat die Kosten des Berufungsverfahrens zu tragen. [...]

Arzthaftung – Nachfrage- und Überprüfungspflicht des Nachbehandlers

KG Berlin -  Az.: 20 U 290/12 -  Urteil vom 13.01.2014 1. Die Berufung der Klägerin gegen das am 20. September 2012 verkündete Urteil der Zivilkammer 6 des Landgerichts Berlin - 6 O 273/06 - wird auf ihre Kosten zurückgewiesen. [...]

Hautarzthaftung – Behandlungsfehler bei Entfernung eines Muttermals

OLG München -  Az.: 1 U 2254/13 - Urteil vom 23.01.2014 I. Das Urteil des Landgericht München I vom 02.05.13, Az.: 9 0 24601/10, wird aufgehoben und wie folgt neugefasst: 1. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger einen Betrag [...]

Diagnosefehler bei völlig fernliegender Erkrankung und verspätete Krisenintervention

OLG Koblenz -  Az.: 5 U 1383/13 -  Beschluss vom 27.01.2014 Die Berufung der Kläger gegen das Urteil der 4. Zivilkammer des Landgerichts Trier vom 09.10.2013 wird kostenpflichtig zurückgewiesen. Dieses Urteil und der hiesige Beschluss sind ohne Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar. [...]

Befunderhebungspflicht – Schmerzensgeldanspruch für schwerste Schädigungen durch Gehirnblutungen

OLG Frankfurt - Az.: 8 U 201/11 - Urteil vom 11.02.2014 Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil der 18. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main vom 23. August 2011 abgeändert. Der Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin ein [...]

Zahnarzthaftung – Aufklärungspflicht über Unverträglichkeit von Titanimplantaten

OLG Karlsruhe - Az.: 7 U 46/13 - Urteil vom 26.02.2014 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Landgerichts Karlsruhe vom 22. Februar 2013 - 7 O 99/10 - wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des [...]

Zahnarzthaftung – sprachbedingte Verständnisprobleme beim Aufklärungsgespräch

OLG Koblenz, Az.: 5 U 1535/13, Beschluss vom 25.02.2014 1. Der Klägerin wird die zur Durchführung des Rechtsmittelverfahrens beantragte Prozesskostenhilfe mangels hinreichender Erfolgsaussicht der beabsichtigten Rechtsverfolgung versagt. 2. Darüber hinaus beabsichtigt der Senat die Zurückweisung der Berufung gemäß § 522 [...]

Aufklärungspflicht eines Gynäkologen vor Entfernung der Gebärmutter

OLG Koblenz, Az.: 5 U 1392/13, Beschluss vom 16.04.2014 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil der 10. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz vom 30. Oktober 2013 wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin hat die Kosten des Berufungsverfahrens zu tragen. 3. [...]

Schlaganfallhervorrufung durch ruckartige Mobilisierung des Kopfes eines Patienten

OLG Oldenburg, Az.: 5 U 71/13, Beschluss vom 26.01.2015 I. Der Senat beabsichtigt, die Berufung durch einstimmigen Beschluss nach § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO zurückzuweisen. Es besteht Gelegenheit zur Stellungnahme zu diesem Hinweisbeschluss und Entscheidung über die Aufrechterhaltung [...]

Unterscheidung von Diagnoseirrtum und Befunderhebungsfehler bei Bandscheibenvorfall

OLG Koblenz, Az.: 5 U 347/15, Beschluss vom 06.07.2015 Gründe Der Senat beabsichtigt, die Berufung des Klägers gemäß § 522 Abs. 2 ZPO zurückzuweisen, weil er einstimmig davon überzeugt ist, dass sie offensichtlich ohne Erfolgsaussicht ist, die Rechtssache keine grundsätzliche [...]

Arzt- und Krankenhaushaftung bei Implantation einer Standard-Knieprothese trotz Nickelallergie

OLG Koblenz, Az.: 5 U 282/15, Beschluss vom 13.07.2015 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Landgerichts Koblenz vom 06.02.2015, Aktenzeichen 10 O 144/13, wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin hat die Kosten des Berufungsverfahrens zu tragen. 3. Das [...]

Arzthaftung – Schmerzensgeldanspruch bei Aufklärungs- und Behandlungsfehler

LG Kiel, Az.: 8 O 268/12, Urteil vom 24.07.2015 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Der Kläger kann die Vollstreckung durch die Beklagte abwenden durch [...]

Unbrauchbare Implantatbehandlung und Anspruch auf Ersatz von Mängelbeseitigungskosten

OLG Oldenburg, Az.: 5 U 27/15, Urteil vom 12.08.2015 Auf die Berufung des Beklagten zu 1.) wird das am 08. Januar 2015 verkündete Urteil der 2. Zivilkammer des Landgerichts Aurich unter Zurückweisung des Rechtsmittels im Übrigen geändert und wie folgt [...]

Verspätete Notfalltherapie bei Hirnhautentzündung – Krankenhaushaftung

OLG Oldenburg, Az.: 5 U 156/13, Urteil vom 28.10.2015 Die Berufung der Beklagten gegen das am 21. Oktober 2013 verkündete Urteil der 2. Zivilkammer des Landgerichts Aurich wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass der Feststellungsausspruch des Landgerichts (Nummer 2 des [...]