Behandlungsfehler durch Missachtung medizinischer Grundregeln

Behandlungsfehler – Verstoß gegen medizinische Grundregeln

Behandlungsfehler – Verstoß gegen medizinische Grundregeln

Gesicherte medizinische Erkenntnisse, deren Missachtung einen Behandlungsfehler als grob erscheinen lassen kann, sind nicht nur die Erkenntnisse, die Eingang in Leitlinien, Richtlinien oder anderweitige ausdrückliche Handlungsanweisungen gefunden haben. Hierzu zählen vielmehr auch die elementaren medizinischen Grundregeln, die im jeweiligen Fachgebiet vorausgesetzt werden (BGH, Urteil vom 20.09.2011, Az.: VI ZR 55/09).

Bewerten Sie den Artikel

 
Kategorien: Behandlungsfehler|